Kurzportrait

Der Verein Salzberg in Pfäffikon ZH, betreibt eine sozialpädagogische Familie mit fünf Pflegplätzen. Vier Plätze sind für Dauerplatzierungen und ein Platz ist als Notfall-, Time-Out oder- als Überbrückungsplatz gedacht.
Die Zielgruppen sind Kinder und Jugendliche beiderlei Geschlecht welche für eine gewisse Zeit eine stabile familiäre Struktur benötigen.
Das sozialpädagogisch ausgebildete Leiterehepaar stellt die professionelle Betreuung der Kinder und Jugendlichen während des Aufenthaltes sicher. Nebst dem Leiterehepaar arbeiten ein Sozialpädagoge FH und zwei Sozialpädagoginnen HF als Teilzeitangestellte sowie eine Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin mit.

Standort und Geschichte des Hauses und der sozialpädagogischen Familie

Ein Kilometer nordwestlich von Pfäffikon ZH liegt der Weiler Sulzberg. Das ehemalige
Bauernhaus mit Nebengebäuden liegt auf einem grossen Grundstück mit Wiesen für Kleintiere
wie Ziegen, Hühner und Gänse, sowie Garten und Obstbäumen. Der grosszügige Umschwung und der nahegelegene Wald mit idyllischem Bachlauf bieten viel Spiel-, Bewegungs- und Erlebnisraum.
Der Anschluss an den öffentlichen Verkehr ist durch eine Bushaltestelle, die in fünf Gehminuten
zu erreichen ist, gewährleistet. Der Bahnhof Pfäffikon ZH liegt ca. zwei Kilometer entfernt. Das
Primarschulhaus mit Kindergarten liegt in einer zu Fuss erreichbaren Distanz von ca. 800 Metern.
Die Familie lebt seit 1987 auf dem Sulzberg. Anfangs in einem benachbarten Mietshaus und ab 2000 im erworbenen Bauernhaus. Dieses wurde vom Ehepaar Frei und ihren drei, in der Zwischenzeit erwachsenen, Kindern bewohnt. In den folgenden Jahren wurde das Haus laufend renoviert und in einem grösseren Umbau im Jahr 2014 den heutigen Bedürfnissen angepasst.
Von 2003 bis 2011 wurden bis zu fünf Kinder aus einem Kinderheim über die Wochenenden und in den Ferien betreut. Das Ehepaar Frei stand diesen Kindern als Kontaktfamilie zur Verfügung und war Zudem auch als Entlastungsfamilie für den Entlastungsdienst für Familien mit Behinderten Kanton Zürich tätig. Über mehrere Jahre betreute sie Kinder mit körperlicher und geistiger Beeinträchtigung.
Anfangs 2011 entschlossen das Leiterehepaar, das Angebot auszuweiten und zeitgleich einen Trägerverein zu gründen. Am 15. Juli 2011 fand die Gründungversammlung des Vereins Salzberg statt. Damit begann auch die Arbeit als sozialpädagogische Familie mit anfangs vier und ab Mitte 2014 mit fünf Pflegeplätzen.

Die Leitung der sozialpädagogischen Familie

Verantwortlicher Leiter ist Markus Frei, Christa Frei hat die Stellvertretung inne.
Die langjährige Erfahrung von Markus Frei als eidg. dipl. Schreinermeister in leitenden Funktionen, sowie als Ausbildner, Berufsschullehrer und Prüfungsexperte, wie auch seine Ausbildung zum Sozialpädagogen HF und die langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, bilden eine solide, vielfältige Grundlage zur Betreuung und Förderung der Kinder und Jugendlichen in der sozialpädagogischen Familie.
Christa Frei bringt nebst der Erfahrung als Mutter von drei eigenen Kindern, vor allem ein breites Wissen aus der Kinder- und Jugendarbeit sowie aus der Arbeit als heilpädagogische Katechetin mit. Weiter hat Christa Frei eine Ausbildung zur Malbegleiterin nach Arno Stern absolviert.

Trägerschaft

Der gemeinnützige, steuerbefreite Verein Salzberg wurde am 15. Juli 2011 gegründet und trägt die strategische Verantwortung für die sozialpädagogische Familie.


Presseberichte

Beitrag von Radio Life Channel:
«Ein Zuhause für Kinder in Not»

Bericht im Zürcher Oberländer zum Verein Salzberg:

Titelseite

Artikel